Announcement

Collapse
No announcement yet.

more IBC TomsonGV News (german language)

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • SRsupport
    replied
    no need there is a demo which you caan dowload today. Look at the official announcement. Wow we don't have to read about it. We can actually try it.
    whoohooo

    Leave a comment:


  • Rusty
    replied
    Now in English (yum!)

    Thanks to translate.google.com!

    New in EDIUS 5 (Part 1)
    The new version includes EDIUS now the technology for a variety of video formats of today and tomorrow, covered by a plethora of new programs and functions, the user enthusiasm.

    Windows Vista Support

    EDIUS 5 is completely in the 32-bit and 64-bit versions of Microsoft VISTA. These were some applications such as the Proc Or Express and Xplode removed and replaced by new components.

    The Windows Vista support was also on the current EDIUS hardware and makes extended for EDIUS NX and EDIUS SP systems to switch to Windows Vista.

    Uniform and advanced video format support

    The EDIUS Pro and EDIUS Broadcast packages are now a single merged version EDIUS 5 and each user has the option of the latest video formats of the market process. The new version supports the following native formats in the fields of import, processing and export:
    Thomson Grass Valley Infinity JPEG 2000
    Panasonic DVCPRO 50 and DVCPRO HD
    Panasonic P2 (drives and media)
    Panasonic VariCam
    Panasonic AVC-Intra
    Sony XDCAM and XDCAM HD (4:2:2 inclusive 50Mbit)
    Sony XDCAM EX
    JVC ProHD
    Ikegami GFCAM
    AVCHD
    HDVHigh definition video, short HDV, is a video format that is designed to HDTV videos through traditional video recording equipment. The HDV video format was developed by Sony and JVC and is now supported by 59 companies. The recording is in accordance with the standard DV cassettes in two possible formats: 720p HDV: 1280 x 720 pixels with the frame rates 25p, 30p, 50p or 60p and 24p optional high-definition video HDV 1080i: 1440 x 1080 pixels with the frame rates and 50i 60i When higher-resolution 1080i format, the individual pixels are not square, but factor in the 3:4 stretched horizontally, so that even a picture format of 16:9. The recording of the video is compressed in MPEG2 with a data rate of about 19 Mbps at around 720p and 1080i at 25 Mbps. HDV
    For most of these formats have been imported special tools developed to the acquisition of associated metadata.

    EDIUS 5 has been a general MXF Exporter complements the professional output expanded enormously. The MXF container not only ensures compatibility with the Thomson Grass Valley K2 media servers, but also to playout servers of third parties.

    Furthermore, the MXF Exporter an FTP support and allowed the use of known EDIUS segment encoding and multi-threaded encoding technology for MPEG-2 data.

    GPUfx - GPU accelerated video transitions

    After the disappearance of Xplode effects EDIUS surprised by a brand new collection of 2D and 3D transitions for SD and HD productions. By 1374 various effect presets and hundreds of prefabricated GPUfx settings is easy to use and still offers full control over all effect parameters.

    GPUfx transitions use the power of the graphics processor *. This technology allows high-quality 2D and 3D transitions with little or no time for the calculation of the effects. GPUfx is unique compared to the competition because all calculations and the effect of generating completely in YUV 4:2:2 color space, from memory to the CPU and GPU, as well as back. Other solutions switch between YUV and RGB color space, if the data between the CPU and GPU are exchanged.

    GPUfx EDIUS supports the philosophy, which is always to maintain the original image quality and still respects an uncompromising real-time processing in the production of broadcast content.

    * GPUfx requires a graphics card with a corresponding level of 3D Processing (Pixel Shader Model 3.0 or higher). Unsupported graphics cards are not in a position GPUfx effects used in a project.

    The new Exporter plug-in

    Previously, the majority of export formats, Proc Or Express made available. It lacked, however, a multi-core support and also the ability to batch, was the speed and flexibility when exporting heavily restricted.

    In the current version was the Proc Or Express by a new export plug-in. It offers all kinds of options concerning Transkoding, scaling and adapting the frame rates. It does not matter whether you are content for Blu-Ray, DVD, mobile phone or YouTube produce.


    A wide variety of formats general objective has been prefabricated and facilitates the work. My preferences can be easily created and completed.

    Users of ProCoder 3 can be happy, it is a free plug-in for EDIUS 5 available.

    Further improvements and additions

    Improved video designer
    The new layout is controlled keyframes and allows the allocation custom pan and zoom effects regardless of whether video or single frame.

    Clip Marker support
    It can clip markers to be added during the entire process should be maintained. During the tape recording of material you have the opportunity to put markings and comments.

    When using P2 and XDCAM material by the cameraman set markers during the film recording automatically recognized.


    Freeze Frame
    This option lets you a simple way to a still picture on the timeline. At the desired position is the command "freeze frame" on the context menu available.



    ALE and FCL batch capture support
    It is now possible the logging data from Avid. ALE and Final Cut Pro. FCL in EDIUS be used.

    Improved performance in the processing of MPEG material
    EDIUS, the multi-threading optimization forward when it comes to native MPEG content in the timeline to handle. Users who have a modern multi-core processor, will be a real speed boost in processing experience. Unchanged, however, the house HQ codec is the best performance.


    You now have the opportunity Renderformat in the project settings to convert MPEG and more detailed settings.
    Quote:
    HDSTORM & HDSTORM PLUS
    HDSPARK
    HDTHUNDER
    FIRECODER BLU
    INTRA FIRECODER

    HDSTORM

    A mix of the market wanted and now finally available: HDMI In & Out paired with HQ codec for hardware acceleration. The HD Storm Bay offers the plus and can not open Anschussmöglichkeit (eg HD / SD YUV in / out), including EDIUS 5 (from the end of September). We also offer transition Stan DVRex of bids, etc. DVStorm.


    HDSPARK


    For those who like it without tape, but an accurate representation and synchronous not want (HDMI out, audio out), including EDIUS 5
    (from November 2008)


    HDTHUNDER
    Unbelievable but true - HD-SDI In & Out (HDMI out & RS422) in the normal broadcast quality products at fair prices (EURO 2129, - including VAT), including EDIUS 5
    (from December 2008)

    Blu FireCoder
    He is the successor to the blue Firecoder and brings every Blu Ray production in full swing. AVCHD encoding (from / to MPEG / Canopus HQ) faster than real time (2-3 times) is possible from December 2008.


    Intra FireCoder
    If a AVC-Intra accelerator and lends itself to the AVC-Intra codec thanks to two processors wing (from December 2008)

    Further details can be found soon on our website.
    Quote:
    NewBlueFX Motion Effects, Art Effects and Film Effects
    Is a compilation of 25 video filters for more creative motion and color effects.

    iZotope VST audio plug-ins
    A collection consisting of 14 audio plug-ins with high-quality effects for filtering and improving the tone.


    AGC
    Analog Delay
    Audio Restore
    Chorus & flanger
    Convolution reverb
    Graphic EQ
    Mastering EQ
    Mastering Limiter
    Mastering Reverb
    Multi-Band Compressor
    Parametric EQ
    Simple Mastering
    Single-Band Dynamics
    Vocal Enhance

    Corel DVD MovieFactory Plus
    With this application and burn DVD and Blu-Ray titles of different video formats, including DV, HDVHigh definition video, short HDV, is a video format that is designed to HDTV videos through traditional video recording equipment. The HDV video format was developed by Sony and JVC and is now supported by 59 companies. The recording is in accordance with the standard DV cassettes in two possible formats: 720p HDV: 1280 x 720 pixels with the frame rates 25p, 30p, 50p or 60p and 24p optional high-definition video HDV 1080i: 1440 x 1080 pixels with the frame rates and 50i 60i When higher-resolution 1080i format, the individual pixels are not square, but factor in the 3:4 stretched horizontally, so that even a picture format of 16:9. The recording of the video is compressed in MPEG2 with a data rate of about 19 Mbps at around 720p and 1080i at 25 Mbps. HDV, AVCHD and MPEG-2. All you need is a DVD or a Blu Ray burner.



    ArtBeats Video Collection
    Some nice videos in different resolutions and frame rates to Reinschnuppern.

    Leave a comment:


  • vienna1944er
    started a topic more IBC TomsonGV News (german language)

    more IBC TomsonGV News (german language)

    sorry for the german language .... needs "Anton" or "Zorro" for translate the prime points....

    Neu in EDIUS 5 (Teil 1)
    Die neue EDIUS Version beinhaltet nun die Technologie für die unterschiedlichsten Videoformate von heute und morgen, umhüllt von einer Fülle neuer Programme und Funktionen, die den Anwender begeistern werden.

    Windows Vista Support

    EDIUS 5 ist komplett an die 32-Bit und 64-Bit Versionen von Microsoft VISTA angepasst. Hierzu wurden einige Anwendungen wie der Procoder Express und Xplode entfernt und durch neue Komponenten ersetzt.

    Die Windows Vista Unterstützung wurde auch auf die aktuelle EDIUS Hardware ausgedehnt und macht für EDIUS NX und EDIUS SP Systeme einen Wechsel zu Windows Vista möglich.

    Einheitliche und erweiterte Videoformat Unterstützung

    Die EDIUS Pro und EDIUS Broadcast Pakete sind nun zu einer einzigen Programmversion verschmolzen und jeder EDIUS 5 Anwender hat die Möglichkeit, die aktuellsten Formate des Videomarktes zu verarbeiten. Die neue Version unterstützt die folgenden Formate native in den Bereichen Import, Bearbeitung und Export:
    · Thomson Grass Valley Infinity JPEG 2000
    · Panasonic DVCPRO 50 and DVCPRO HD
    · Panasonic P2 (drives and media)
    · Panasonic VariCam
    · Panasonic AVC-Intra
    · Sony XDCAM and XDCAM HD (inclusive 4:2:2 50Mbit)
    · Sony XDCAM EX
    · JVC ProHD
    · Ikegami GFCAM
    · AVCHD
    · HDVHigh Definition Video, kurz HDV, ist ein Videoformat, das entwickelt wurde, um HDTV-Videos mittels herkömmlicher Videoausrüstung aufzuzeichnen. Das HDV-Videoformat wurde von Sony und JVC entwickelt und wird mittlerweile von 59 Firmen unterstützt. Die Aufzeichnung erfolgt dem Standard entsprechend auf DV-Cassetten in zwei möglichen Formaten: HDV 720p: 1280 x 720 Pixel mit den Frameraten 25p, 30p, 50p oder 60p sowie optional 24p High Definition Video HDV 1080i: 1440 x 1080 Pixel mit den Frameraten 50i und 60i Beim höher auflösenden 1080i-Format sind die einzelnen Bildpunkte nicht quadratisch, sondern im Faktor 3:4 horizontal gestreckt, so dass sich auch hier ein Abbildungsformat von 16:9 ergibt. Die Aufzeichnung der Videos erfolgt komprimiert in MPEG2 mit einer Datenrate von ca. 19 Mbps bei 720p sowie ca. 25 Mbps bei 1080i. HDV
    Für die meisten dieser Formate wurden spezielle Import Werkzeuge entwickelt, um auch die Übernahme der zugehörigen Metadaten sicherstellen.

    EDIUS 5 wurde durch einen allgemeinen MXF Exporter ergänzt, der die professionellen Ausgabemöglichkeiten enorm erweitert. Der MXF Container gewährleistet nicht nur die Kompatibilität zu den Thomson Grass Valley K2 Media Servern, sondern auch zu Playout Servern von Drittanbietern.

    Ferner bietet der MXF Exporter eine FTP Unterstützung und erlaubt die Nutzung der bekannten EDIUS Segment Encoding und Multi-Threaded Encoding Technologie für MPEG-2 Daten.

    GPUfx – GPU beschleunigte Video Übergänge

    Nach dem Wegfall der Xplode Effekte überrascht EDIUS durch eine brandneue Kollektion von 2D and 3D Übergängen für SD and HD Produktionen. Mit 1374 verschiedenen Effekt Presets und hunderten von vorgefertigten Einstellungen ist GPUfx kinderleicht zu bedienen und bietet trotzdem volle Kontrolle über alle Effektparameter.

    GPUfx Übergänge nutzen die Leistung des Grafikprozessors*. Diese Technologie ermöglicht hochqualitative 2D und 3D Übergänge mit wenig bis keinerlei Zeitaufwand für das Berechnen der Effekte. GPUfx ist einzigartig gegenüber dem Wettbewerb, da alle Berechnungen und die Effektgenerierung komplett im YUV 4:2:2 Farbraum erfolgen, vom Speicher zur CPU und GPU, sowie auch wieder zurück. Andere Lösungen wechseln zwischen dem YUV und RGB Farbraum, wenn die Daten zwischen CPU und GPU ausgetauscht werden.

    GPUfx untermauert die EDIUS Philosophie, die stets auf die Beibehaltung der ursprünglichen Bildqualität achtet und trotzdem eine kompromisslose Echtzeit Bearbeitung bei der Produktion von Sendeinhalten ermöglicht.

    *GPUfx verlangt eine Grafikkarte mit einem entsprechenden Niveau zum 3D Processing (Pixel Shader Modell 3.0 oder höher). Nicht unterstützte Grafikkarten sind nicht in der Lage die verwendeten GPUfx Effekte in einem Projekt anzuzeigen.

    Das neue Exporter Plug-in

    Bisher wurde die Mehrzahl der Exportformate vom Procoder Express zur Verfügung gestellt. Es fehlten jedoch eine Mehrkern Unterstützung und auch die Möglichkeit zur Stapelverarbeitung, was die Geschwindigkeit und Flexibilität beim Export stark einschränkte.

    In der aktuellen Version wurde der Procoder Express durch ein neues Export Plug-in ersetzt. Es bietet alle erdenklichen Optionen bezüglich Transkoding, Skalierung und Anpassung der Frameraten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Inhalte für Blu-Ray, DVD, Handy oder YouTube produzieren.


    Eine Vielzahl an allgemeinen Zielformaten wurde schon vorgefertigt und erleichtert so die Arbeit. Eigene Voreinstellungen können problemlos erstellt und ergänzt werden.

    Anwender des ProCoder 3 können sich freuen, es wird ein kostenloses Plug-in für EDIUS 5 zur Verfügung gestellt.

    Weitere Verbesserungen und Ergänzungen

    Verbesserter Video Layouter
    Der neue Layouter ist über Keyframes steuerbar und ermöglicht die Zuweisung benutzerdefinierter Schwenk- und Zoom-Effekte egal ob Video oder Einzelbild.

    Clip Marker Unterstützung
    Es können den Clips Marker hinzugefügt werden, die während der gesamten Bearbeitung beibehalten werden. Während der Erfassung von Bandmaterial haben Sie die Möglichkeit Markierungen zu setzen und Kommentare einzufügen.

    Bei Verwendung von P2 und XDCAM Material werden vom Kameramann gesetzte Marker während der Filmaufnahme automatisch erkannt.


    Freeze Frame
    Diese Option lässt Sie auf einfache Weise ein Standbild auf der Timeline erzeugen. An der gewünschten Position ist der Befehl „Freeze Frame“ über das Kontextmenü abrufbar.



    ALE and FCL Batch Capture Unterstützung
    Es ist nun möglich die Logging Daten von Avid .ALE und Final Cut Pro .FCL in EDIUS zu verwenden.

    Verbesserte Performance bei der Bearbeitung von MPEG Material
    EDIUS hat die Multi-Threading Optimierung weiter vorangetrieben, wenn es darum geht native MPEG Inhalte in der Timeline zu handhaben. Anwender, die einen modernen Mehrkern Prozessor einsetzen, werden einen wahren Geschwindigkeitsschub bei der Bearbeitung verspüren. Unverändert bietet jedoch der hauseigene HQ Codec die beste Performance.


    Sie haben nun die Möglichkeit auch das Renderformat in den Projekteinstellungen auf MPEG umzustellen und weitere detaillierte Einstellungen vorzunehmen.
    HDSTORM & HDSTORM PLUS
    HDSPARK
    HDTHUNDER
    FIRECODER BLU
    FIRECODER INTRA

    HDSTORM

    Ein Mix, der vom Markt gewünscht wurde und nun endlich verfügbar ist: HDMI In & Out gepaart mit Hardware HQ Codec zur Beschleunigung. Die HD Storm Bay bietet das Plus und lässt keine Anschussmöglichkeit offen (z.b. HD/SD YUV in/out), inklusive EDIUS 5 (ab ende September verfügbar). Wir bieten auch Umstiegstangebote von DVRex, DVStorm usw. an.


    HDSPARK


    Für alle, die es ohne Band mögen, aber auf eine akkurate und synchrone Darstellung nicht verzichten möchten (HDMI out, Audio out), inklusive EDIUS 5
    (ab November 2008 )


    HDTHUNDER
    Unglaublich aber wahr – HD-SDI In & Out (HDMI out & RS422) in gewohnter Broadcast Qualität zum unschlagbaren Preis ( EURO 2129,- inkl. Mwst), inklusive EDIUS 5
    (ab Dezember 2008 )

    FireCoder Blu
    Er ist der blaue Nachfolger des Firecoder und bringt jede Blu Ray Produktion in Schwung. AVCHD Encoding (von/nach MPEG/Canopus HQ) schneller als Echtzeit (2-3 fach) ist möglich ab Dezember 2008.


    FireCoder Intra
    Ist ein AVC-Intra Beschleuniger und verleiht selbst dem AVC-Intra Codec dank zweier Prozessoren Flügel (ab Dezember 2008 )

    Weitere Infos finden Sie in Kürze auf unserer Webseite.
    NewBlueFX Motion Effects, Art Effects and Film Effects
    Ist eine Zusammenstellung von 25 Videofiltern für weitere kreative Bewegungs- und Farbeffekte.

    iZotope VST Audio Plug-ins
    Eine Kollektion bestehend aus 14 Audio Plug-ins mit hochqualitativen Effekten zur Filterung und Verbesserung des Tons.


    · AGC
    · Analog Delay
    · Audio Restore
    · Chorus & Flanger
    · Convolution Reverb
    · Graphic EQ
    · Mastering EQ
    · Mastering Limiter
    · Mastering Reverb
    · Multi-Band Compressor
    · Parametric EQ
    · Simple Mastering
    · Single-Band Dynamics
    · Vocal Enhance

    Corel DVD Movie Factory Plus
    Mit dieser Anwendung erstellen und brennen Sie DVD- und Blu Ray Titel von unterschiedlichen Videoformaten, einschließlich DV, HDVHigh Definition Video, kurz HDV, ist ein Videoformat, das entwickelt wurde, um HDTV-Videos mittels herkömmlicher Videoausrüstung aufzuzeichnen. Das HDV-Videoformat wurde von Sony und JVC entwickelt und wird mittlerweile von 59 Firmen unterstützt. Die Aufzeichnung erfolgt dem Standard entsprechend auf DV-Cassetten in zwei möglichen Formaten: HDV 720p: 1280 x 720 Pixel mit den Frameraten 25p, 30p, 50p oder 60p sowie optional 24p High Definition Video HDV 1080i: 1440 x 1080 Pixel mit den Frameraten 50i und 60i Beim höher auflösenden 1080i-Format sind die einzelnen Bildpunkte nicht quadratisch, sondern im Faktor 3:4 horizontal gestreckt, so dass sich auch hier ein Abbildungsformat von 16:9 ergibt. Die Aufzeichnung der Videos erfolgt komprimiert in MPEG2 mit einer Datenrate von ca. 19 Mbps bei 720p sowie ca. 25 Mbps bei 1080i. HDV , AVCHD and MPEG-2. Alles was Sie benötigen ist ein DVD oder ein Blu Ray Brenner.



    ArtBeats Video Kollektion
    Einige nette Videos in unterschiedlichen Auflösungen und Frameraten zum Reinschnuppern.
Working...
X